Homepage-Titel
Homepage-Titel

Schwedisches Krebsrezept- Einfach und lecker

Den Sud bereitet man am besten bereits einen Tag vor dem Krebsessen zu und lässt diesen gut durchziehen. Dafür kocht man Wasser, etwas Wein, ein Bund Dill mit reichlich Salz (grobes Meersalz) und einer Prise Zucker auf.

 



Grundmenge: 2 Liter Wasser; 1 Glas Weißwein; 12 Krebse; 1 Bund Dill; 60-70 g Meeressalz und zwei Teelöffel Zucker.

 



Dann die frisch gefangenen und noch lebenden Flusskrebse gut abspülen, eventuell mit einer Bürste reinigen und in den kochenden Sud geben.

Die Krebse 10 Minuten darin sieden lassen. Dabei darauf achten, dass die Krebse komplett mit Wasser bedeckt sind.

Es hat sich bewährt einen Teller passender Größe auf die Krebse zu legen. Danach abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

 



Die noch warmen Flusskrebse werden auf einer Platte dekorativ aufgestapelt und mit Dekoration wie Dill und Zitronenvierteln serviert.

Dazu schmeckt frisches Weißbrot mit Kräuterbutter und für die Krebse ein Ajoli- Dipp und ein Gläschen Weißwein.

Guten Appetit!

 

Mit einem Klick auf das Bild geht es zum Kochvideo

Hier finden Sie uns

Krebskorb.de

% Jan Herrmann
Pfirsichweg  4
14089 Berlin Gatow

Kontakt

Jan Herrmann

Mob: 0049 176 78120128

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel